Das Projekt farvel ist abgeschlossen.

Mit farvel haben Jennifer Beitel, Markus Traber und Lilli Berger zwei Jahre lang virtuelle 3D Erinnerungsräume entwickelt und diverse Veranstaltungen im Virtual Space durchgeführt. Das Team hat im Förderzeitraum bis einschließlich September 2022 mit Hilfe von Gründungsstipendien der Universität der Künste Berlin und der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf geforscht. Aus den Forschungsergebnissen und Gründungserfahrungen gingen zwei Unternehmen hervor:

Markus Traber und Jennifer Beitel mit www.ternaty.com

Lilli Berger mit www.erinnerungs-raum.de

P.S. Alle Räume, u.a. Mandy‘s Erinnerungsraum, werden weiterhin unter farvel.space zur Verfügung stehen und von uns gemeinsam betreut.

Unser virtueller 3D Erinnerungsraum

Den ersten 3D Erinnerungsraum mit dem Namen Træ (Dänisch für Baum) haben wir ganz nach unseren Vorstellungen gestaltet. Erst nach einem Jahr voller Recherchen und Experimente wussten wir, wie ein angemessener virtueller 3D Erinnerungsraum für eine Trauerzeremonie gestaltet werden sollte.

Es war ein langer Prozess von der ersten Ideenskizze bis zur Umsetzung Dafür möchten wir uns ganz herzlich für euer stetiges Feedback bedanken. Bevor wir viel darüber sprechen, was wir uns bei der kompletten Raumkonzeption gedacht haben, solltet ihr selbst mal einen Blick hineinwerfen.

Testimonials

Unsere Gedanken zur Konzeption

You can see the abstraction from our first farvel.space. Indirectly illuminated spatial lines meet.

Abstraktion

In diesem Raum ist einiges anders als in der uns bekannten Welt. Wir wollen bewusst kein Abbild der Realität schaffen, sondern vielmehr davon befreien und damit die eigene Welt im Virtuellen erweitern. Deshalb ist hier ein organisch geformter Raum vorzufinden, mit offenen Decken und ungefestigter Säule sowie schwebendem Mobiliar. Der Raum selbst ist in den Wolken platziert, um die physische Logik auszuhebeln (Die Mutigen unter euch haben sicherlich schon aus den Wandritzen hinausgespäht.)

You can see the lighting from our first farvel.space. The light illuminates the space through the centrally placed column.

Licht

Licht und Schatten spielen in dieser Raumgestaltung eine wichtige Rolle. Während die offene Außenschale durch indirekter Sonneneinfall eine wohlige Atmosphäre schaffen, entwickelt der dramatische direkte Lichteinfall durch die Wolkendecke über die trichterförmige Säule eine spannungsvolle Gesamtkomposition. Dabei wird das Erinnerungsbild der verstorbenen Person als hellsten Punkt angestrahlt. Der Kontrast von Licht und Schatten sind im gesamten Raum wahrnehmbar, sei es auf dem Boden, den Wänden oder durch den Schattenwurf des Baums auf den Bänken, wo Trauernde gemeinsam Platz nehmen.

You can see the symbolism of our first farvel.space. In front of the image of the deceased, the tree rises to the sky as a symbol of life.

Symbolik

Der Baum gilt als allgemeines Symbol für das Leben. Obwohl dieser Ort vordergründig den Abschied von einer geliebten Person ermöglicht, geht es vor allem auch um die Geschichten, die das Leben zu erzählen hat. Deshalb möchten wir besonders den Austausch von Erinnerungen unter Familie und Freunde fördern. Die zentrale Platzierung des Baums, aus der Bühne hinauf zu den Sonnenstrahlen ragend, unterstreicht die Symbolik des Lebens. Gleichzeitig repräsentieren die roten Blätter, die bald fallen werden, die mitschwingende Melancholie und die Endlichkeit des Seins.

You can see the interior design of our first farvel.space. A red-leafed tree stands centrally in the middle of the room. Rows of wooden benches float curved in front of the stage, where both the lectern and the picture of the deceased can be seen.

Einrichtung

Im Mittelpunkt steht letztlich die verstorbene Person. Deshalb ist der Stil der Einrichtung bewusst zurückgenommen, um Familie und Freunden genügend Raum für ihre Trauer und Erinnerungen zu geben. Wärmende zeitlose Holzelemente (Bühne, Pult und Rahmungen) treffen auf kühlen minimalistischen Sichtbeton mit organischen Konturen (Wand- und Deckenöffnungen). Die Gestaltung soll vielmehr dem einzigartigen, erinnerungswürdigen Moment dienen, der Freunde und Familie nicht nur zusammenbringt, sondern auch miteinander vereint. 

Neugierig?

Melde dich hier an, um über unsere Raumveröffentlichung informiert zu werden.



Ein dynamischer Prozess

Nach diesem Einblick möchten wir festhalten, dass unser Raumkonzept in einem dynamischen Prozess entstanden ist, der sich auch nach dieser Veröffentlichung mit euch weiterentwickeln wird. Deshalb freuen wir uns mit euch über diesen Raum zu sprechen. Schreibt uns einfach über hi@farvel.space.

Screenshot 2021 11 30 at 19.24.34
Skip to content